Werde endlich erwachsen an der Börse

Die meisten Trader sind unsicher.

(Kleiner Trost: Die übergroße Mehrheit der Menschen ist unsicher…)

Trader bilden hier keine Ausnahme.

Darum suchen sie auch den Kontakt zu anderen Tradern (Sprich: Börsenforen).

Oder sie suchen überall im Internet nach Bestätigung für ihre Methode.

Oder für ihre aktuelle Position.

Sie wollen wissen, ob „die anderen“ auch so denken wie sie.

Das ist zwar menschlich, aber falsch.

So lange du nach Bestätigung (oder Hilfe) suchst, wirst du nicht erfolgreich sein.

Warum?

Weil die Masse nun mal meistens falsch liegt.

(Ist in der Politik so, in der Gesellschaft, also auch an der Börse).

So lange du dir keine eigene Meinung bilden kannst, bist du noch wie ein Kind,

das zu den Eltern aufschaut und nach Bestätigung sucht.

So lange du die Börse mit Kinderaugen siehst, wirst du verlieren.

Warum?

Weil an der Börse nur Erwachsene unterwegs sind.

Erwachsen sein heißt: Sich eine eigene Meinung bilden (richtig oder falsch) und die Konsequenzen dafür tragen.

Nur so lernst du.

So lange du Gurus hinterherrennst, bist du kein Erwachsener.

Ein kleiner Trost: Die übergroße Mehrheit der sogenannten Erwachsenen sind es eben nicht.

(Sonst würden sie nicht ihren blöden Jobs nachgehen.)

Erwachsen werden heißt: Keinen Chef mehr akzeptieren.

Also auch keinen Börsenguru, keinen Newsletter und keine externe Führung mehr.

Erwachsen werden heißt: Sich nur noch auf das eigene Urteilvermögen verlassen.

Anders gesagt: Du musst die Kinderwelt verlassen.

Tut das weh?

Antwort: Ja.

Gibt es jemandem, der dir dabei hilft?

Antwort: Nein.

Gibt es Bücher, Youtube-Kanäle oder Gurus, die dich dabei unterstützen?

Antwort: Nein.

Du musst es selber tun.

Ohne Hilfe.

Du musst deine eigenen Beobachtungen machen.

Und aufhören die Beobachtungen anderer nachzutraden.

Du musst lernen, eigenständig Börsencharts ohne Vorurteile zu beobachten.

Und dann vielleicht… wirst du eines Tages Muster erkennen.

Deine Muster.

Die kannst du traden oder scalpen.

Egal wie.

Und dann wirst du anfangen, an der Börse Geld zu verdienen.

Weil es DEINE Beobachtungen sind (wie verrückt auch immer diese sind).

Weil es DEINE Entscheidungen sind.

Weil du niemanden gefragt hast, ob du das machen darfst.

Weil du selber entschieden hast: Hier kaufe ich (obwohl alle Welt Short ist).

Und hier verkaufe ich (obwohl alle Welt Long ist).

Oder was immer du für dich entdeckt für dich hast.

Es ist egal.

Mach das, was du für richtig hältst.

Und ein Tipp: Teile diese Erkenntnis mit niemandem.

Behalte es für dich.

So wirst du erwachsen.    

Zurück zum Blog