Entwickle deine eigene Trading-Strategie!

Viele angehenden Trader haben ernsthafte Schwierigkeiten, eine passende Strategie zu entwickeln, mit der sie Geld verdienen können. Das Problem ist nicht, dass es nicht genug Strategien gibt. Das Internet und die Trading-Bücher sind voll davon. Die richtige Wahl zu treffen, ist schon etwas schwieriger.

Deswegen "folgen" oder "kopieren" viele Anfänger einem Guru. Irgendein Trader behauptet mit einer bestimmten Methode Erfolg zu haben, und bald steht eine ganze Armee von "Followern" bereit, es ihm gleich zu tun. Ich behaupte hier nicht, dass man nichts von Trading-Coaches lernen kann. Sicher kann man dies. Der Grund aber, weswegen der Guru so erfolgreich ist (wenn er es ist...) liegt übrigens meistens nicht in seiner Methode. Sein Erfolg beruht in der Regel auf das Vertrauen, das der Guru in seiner eigenen Methode hat. Das ist sein Vorsprung auf die Community. Der Kern der Methode kann etwas sehr Simples sein. Oft ist es auch etwas, das bereits hundert Mal beschrieben oder gesagt worden ist. Aber der Guru hat Erfolg damit, weil er ein disziplinierter Trader ist. Disziplinierte Trader haben mit vielen unterschiedlichen Methoden Erfolg.

Es ist in meinen Augen von daher besser, selbst etwas zu entwickeln, vielleicht auf Basis einer Beobachtung, die man gemacht hat. Und auch das kann etwas sehr Einfaches sein wie zum Beispiel "Vormittags-Lows im DAX sind oft Kaufgelegenheiten". Wenn der Trader feststellt, dass dies so ist, dann kann um dieses Thema herum eine attraktive Trading-Strategie entwickelt werden, die monatlich gut ist für ein paar hundert Punkte im DAX.

Es geht also darum, dass jeder Trader auf Basis seiner Wahrnehmungen und Beobachtungen eine eigene Strategie entwickelt, und die braucht man eben nicht mit jemanden zu teilen. Nach einer Testphase, die ruhig ein paar Monate dauern darf, kann man mit ersten kleinen Positionen anfangen, diese Strategie zu traden. Langsam baut sich so von allein Vertrauen und Sicherheit in der eigenen Methode auf. In eine Methode, die man selbst entwickelt hat, hat man in der Regel viel mehr Vertrauen als in etwas, das man von jemanden übernommen hat.
Zurück zum Blog